Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartnerin: Helena Reimers

Schweizerdeutsch

Home / Schweizerdeutsch

Schweizerdeutsch transkribieren – mehr als nur eine Transkription!

Sie haben Ihr Interview mit Schweizer Dialekt oder auf Schweizerdeutsch geführt und benötigen eine Transkription? Kein Problem!

Viele Wissenschaftler, Unternehmer oder Journalisten aus der Schweiz führen ihre Interviews auf Schweizerdeutsch, benötigen jedoch die Abschrift auf Hochdeutsch, um diese besser auszuwerten oder weiter zu verarbeiten. Transkripto betreut seit vielen Jahren unzählige Schweizer Kunden, sodass sich das Team stetig vergrößert. Unsere Mitarbeiter transkribieren oder besser gesagt übersetzen das Gesprochene in einen gut lesbaren Text.

Würden Sie gerne wissen, was das Transkribieren Ihrer Schweizerdeutschen Audioaufnahmen kosten würde? Verwenden Sie direkt unser Selbst-Kalkulationsformular oder schauen bei unseren Preisen vorbei. 

Wir transkribieren im Monat mehrere Tausend Audiominuten Schweizerdeutsch ins Hochdeutsche und haben daher ein sehr erfahrenes Team an Mitarbeitern, die auf diese Kombination spezialisiert sind.

Unterschied Akzent und Mundart

Wir unterscheiden bei schweizerdeutschen Audiodateien zwischen Schweizer Akzent und Mundart. Personen, deren Muttersprache Schweizerdeutsch ist und die Hochdeutsch sprechen, verwenden in der Regel auch Begriffe, die nur in der Schweiz verwendet werden und sind aufgrund des Akzents schwerer zu verstehen als deutschsprachige Personen. Hier sprechen wir von Schweizer Akzent.

Personen, die Schweizerdeutsch sprechen, sind in der Regel für Hochdeutsch sprechende Personen schwer bis kaum zu verstehen. Dies ist auch abhängig vom Dialekt, je nach regionaler Herkunft. Dies bezeichnen wir als Mundart.

Da die Transkription ins Hochdeutsche eher einer Übersetzung gleicht, ist die Arbeit dementsprechend auch aufwendiger und wir müssen einen höheren Preis dafür berechnen. Im Vergleich zu Schweizer Agenturen sind wir jedoch immer noch deutlich günstiger und unsere Kunden, wie die Universität St.Gallen und die UZH, sind seit Jahren mit unserem Service zufrieden. 

Unser Team in der Schweiz

Unsere Schreibkräfte aus der Schweiz können Ihre Interviews ins Hochdeutsch transkribieren oder im Dialekt niederschreiben. Wir verfügen über Mitarbeiter aus verschiedenen Kantonen und können daher eine Vielzahl von unterschiedlichen Dialekten und Mundarten zuverlässig bearbeiten.

Eine kleine Auswahl an schweizerdeutschen (Schwizerdütsch, Schwiizertüütsch) Begriffen haben wir hier zusammengestellt:

·       Büsi, Büüssi, Busle – «Katze»

·       grüezi – «(Gott) grüsse Euch», Grussformel in der östlichen Hälfte der Deutschschweiz

·       glette – «bügeln» (mit dem Bügeleisen, eigentlich «glätten»)

·       gumpe – «springen, hüpfen»

·       Hudigääggeler – «Schweizer Volksmusik»

·       merssi – «Dankeschön» (von französisch «merci»)

·       Uufzgi – «Hausaufgaben»

·       Znacht – «Abendessen»

Falls Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns, Sie zu beraten, Ihre Fragen zu beantworten oder ein passendes Angebot zu erstellen.

Transkriptionen jetzt in Auftrag geben?
Dann hier entlang