Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartnerin: Helena Reimers

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an!

Transkribieren

Home / Transkribieren

Transkribieren – Definition und Bedeutung in der Biologie, Musik und Linguistik

Transkribieren ist ein Verb, das “übertragen ” oder “umwandeln” bedeutet. Der Begriff wird sowohl in der Biologie als auch in der Musik oder in der Sprachwissenschaft verwendet. In der Musik bezieht sich „transkribieren“ auf die Übertragung eines Musikstücks von einem Instrument auf ein anderes. In der Biologie bezeichnet „transkribieren“ bzw. „Transkription“ das Übertragen/Umwandeln der DNA in m-RNA (Boten-RNA). In der Linguistik bedeutet „transkribieren“ die Verschriftlichung/Umwandlung von Tonaufnahmen in Text. Aufgrund unseres Firmen-Namens Transkripto ist Ihnen sicherlich bewusst, womit wir Ihnen bei Transkripto.de helfen können, wenn wir von „transkribieren“ reden.

Wie man eine Transkription selber anfertigt: 10 Tipps beim transkribieren

Wie sieht eine fertige Transkription aus: Interview transkribieren: Ein Beispiel

  

Sie möchten Ihre Aufnahmen professionell verschriftlichen lassen? Transkripto.de!

Sie suchen nach der besten Möglichkeit, um Ihre Aufnahmen abtippen zu lassen? Dann sind Sie bei Transkripto.de an der richtigen Adresse! Bei Transkripto.de übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie. Im Durchschnitt dauert es vier bis sechs Stunden, eine Aufnahme von einer Stunde zu transkribieren. Bei einer großen Anzahl an Sprechern oder auch bei geringer Qualität und schlechter Verständlichkeit der Aufnahmen (einschließlich Stottern, Wiederholungen und Zwischenrufen) nimmt die Bearbeitungszeit natürlich zu. Bei Transkripto.de kümmern wir uns gerne darum! Wir transkribieren Ihre Aufnahmen zu einem sehr günstigen und transparenten Preis. Schon ab 1,19 € netto pro Audiominute, wandelt wir Ihre Audioaufnahme in Text um.

Möchten Sie wissen, wie viel die Abschrift Ihrer Aufnahmen genau kosten würde? Dann benutzen Sie bitte unseren Preiskalkulator. Weitere Infos zu den verschiedenen Tarifen finden Sie in unserer Preisübersicht.

Das sagen Kunden über TRANSKRIPTO

 

Sehr gewissenhafter und schneller Service

Wir nutzen den Service seit einigen Monaten regelmässig für unsere Forschungsinterviews. Dabei haben wir ausschliesslich positive Erfahrungen gemacht: In der Regel kamen die Transkripte früher als erwartet und die Qualität war auch bei schwierigen Bedingungen (z.B. Mundart) immer ausgezeichnet. Sehr empfehlenswert.

Schnell, sehr guter Service und Qualität

Die Seite wurde mir von Kollegen empfohlen und ich wurde nicht enttäuscht. Man erhält schnelle Rückmeldungen auf Fragen sämtlicher Art, Dinge werden schnell und unkompliziert geregelt. Die Transkripte waren vor der maximalen Bearbeitungszeit fertig und weisen eine sehr gute Qualität auf. Alles in allem, sehr zu empfehlen!

Alles perfekt gepasst

Transkription eines englischen Fach-Interviews (Bereich Ingenieurwesen) hat perfekt geklappt. Text war deutlich schneller fertig als auf Webseite angegeben, obwohl nur Standard Geschwindigkeit bezahlt wurde. Text stimmt zudem absolut genau mit Interview überein. Preislich in meinen Augen sehr günstig, wenn man selbst mal ein Interview transkribiert hat und weiß wie viel Arbeit das ist. Gerne wieder.

Alles super! Empfehlenswert!

Im Rahmen meiner Masterarbeit hatte ich einige Interviews zum transkribieren. Nach einem sehr freundlichen Telefonat habe ich online die Bestellung aufgegeben und darum gebeten, dass die Transkriptionen innerhalb 48h fertig werden. [es gibt die Auswahlmöglichkeiten normal (bis zu 5 Werktage) schnell (48h) und Express (24h)] Nach nicht mal 12 Stunden (über Nacht!) waren die ersten Transkriptionen fertig und nach nicht einmal 24 Stunden waren alle fertig. Ich bin sehr zufrieden und kann es nur jederzeit weiterempfehlen.

Exzellenter Zuverlässiger Service

Jede wisenschaftliche Transkription, im Rahmen meiner Promotion, wurde zuverlässig und schnell ausgeführt.

Wie funktioniert die Verschriftlichung meiner Aufnahmen bei Transkripto.de genau?

Die Dienstleistung, die Transkripto.de anbietet, ist sehr einfach zu erklären: Sie geben uns Ihre Audioaufnahmen, und wir wandeln diese in eine Textdatei um. Sollten Sie jedoch noch weitere Frage haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung! Sie können sich mit uns telefonisch (+49 2232-9488977) oder auch per Kontaktformular (Kontakt) in Verbindung setzen. Wir sind auch per Email (info@transkripto.de) jederzeit für Sie erreichbar. Wir setzen uns mit Ihnen nach Erhalt Ihrer Anfrage so schnell wie möglich in Verbindung.

Möchten Sie ein Beispiel-Transkript sehen, dann finden Sie hier eine Übersicht der verschiedenen Transkript-Optionen. Wenn Sie keine weiteren Fragen haben und uns direkt Ihre Aufnahmen zukommen lassen möchten, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Um Ihre Aufnahmen direkt hochzuladen folgen Sie dem Link und wählen Sie anschließend die Dateien auf Ihrem Computer oder Tablet aus, die Sie hochladen möchten.
  • Als nächstes bitten wir Sie um weitere Angaben zu Ihrer Aufnahme – z. B. wie viele Sprecher zu hören sind, die Sprache der Aufnahme und bis wann Sie das Transkript        erhalten möchten.
  • Anschließend können Sie noch kurz überprüfen, ob Sie die richtigen Dateien hochgeladen haben.
  • Sobald Sie bestätigt haben, dass die hochgeladenen Dateien korrekt sind, werden Sie auf die Zahlungsseite weitergeleitet. Die Zahlung kann sowohl vor als auch nach         der Zustellung der Transkriptionen erfolgen.
  • Sollten Sie noch kein Kundenkonto bei uns haben, werden Sie darum gebeten, ein neues Kundenkonto anzulegen. Dies ermöglicht es Ihnen, jederzeit den Status Ihres      Auftrages zu überprüfen.
  • Sobald Sie eine Zahlungsweise ausgewählt haben, beginnen wir mit dem Transkribieren Ihrer Aufnahmen. Sofern Sie keine schnellere Bearbeitung ausgewählt haben (24/48 Stunden Service), erhalten Sie Ihre Transkripte innerhalb von fünf Werktagen.

Weitere Informationen zu unserem Bestellprozesses.

 

Wie viel kostet es, Ihre Audiodateien transkribieren zu lassen?

Die Entscheidung, ob man Tonaufnahmen transkribieren lässt, ist hauptsächlich eine Kostenfrage. Diese Kosten steigen, je schwieriger die Bearbeitung der Aufnahmen ist. Sie wissen bei uns jedoch immer genau, welche Kosten auf Sie zukommen und diese sind in allen Arbeitsschritten sehr transparent. Die exakten Kosten können Sie mithilfe unseres Preiskalkulators berechnen. Der Endpreis setzt sich folgendermaßen zusammen: Bei mehreren Sprechern erhöht sich der Minutenpreis um 0,10 € netto pro Sprecher. Wenn Sie die Aufnahme wortwörtlich transkribieren lassen möchten, einschließlich etwaiger Wiederholungen, Stottern und Zwischenrufe (erweiterte Regeln), dann steigt der Minutenpreis um 0,55 € netto. Bei geringer Tonqualität (wenn die Aufnahme z. B. in einem Restaurant oder in einem lauten Raum erfolgte) erhöht sich der Minutenpreis um 0,25 € netto. Ist die Qualität der Aufnahme schlecht (wenn z. B. das Tonband beschädigt ist), dann erhöht sich der Minutenpreis um 0,50 € netto. Wenn Sie Ihr Transkript innerhalb von 48 Stunden benötigen, steigt der Minutenpreis um 0,70 € netto. Wenn Sie das Transkript innerhalb von 24 Stunden möchten, erhöht sich der Minutenpreis um 1,20 € netto.

Möchten Sie genau wissen, wie viel die Abschrift Ihrer Aufnahmen kosten würde? Dann benutzen Sie bitte den Preiskalkulator. Weitere Infos zu den verschiedenen Tarifen finden Sie in unserer Preisübersicht.

Sie haben einen großen Auftrag oder müssen Transkriptionen im Rahmen Ihres Studiums erstellen?

Für Kunden mit größeren Projekten oder dauerhaften Aufträgen haben wir besondere Konditionen. Bitte senden Sie uns die Eckpunkte Ihres Projektes und wir erstellen Ihnen ein passendes Angebot.

Selber transkribieren? Wir haben 5 professionelle Tipps!

Wenn Sie Ihre Interviews lieber selber transkribieren wollen, dann stellen wir Ihnen gerne unsere Insider-Informationen zur Verfügung, damit Sie das beste Ergebnis erzielen.

Tipp 1: Wählen Sie das richtige Aufnahmegerät aus

Heutzutage eignet sich jedes neuere Smartphone. Diese Smartphones haben ein eingebautes Aufnahmegerät und liefern gute Qualität bei maximal drei Sprechern. Vergessen Sie nicht Ihr Telefon auf „Flugmodus“ zu stellen, damit Sie beim Interview nicht unterbrochen werden. Außerdem sollten Sie beachten, dass das Gespräch an einem ruhigen Ort ohne Hintergrundgeräusche aufgenommen wird. Weitere Infos erhalten Sie auch unter unseren Transkriptions-Tipps.

Falls Sie kein geeignetes Telefon zur Verfügung haben oder ein professionelles Aufnahmegerät verwenden wollen, eignen sich besonders gut die Geräte von Olympus und Philips. Olympus stellt mit seiner Olympus VN-Serie und Philips mit der DVT-1100 Serie, gute Preis-Leistungsgeräte zur Verfügung.

Für Gruppendiskussionen lohnt es sich etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Da empfehlen wir die Philips DVT-8000 Serie.

Tipp 2: Beginnen Sie zeitnah mit der Transkription

Ob Sie nun einen Monolog, ein Interview oder eine Teamsitzung aufgenommen haben: Es ist sehr wichtig, so früh wie möglich mit der Transkription zu beginnen. Sie sollten diese Zeit unbedingt einplanen, da Sie ansonsten später noch mehr Zeit für die Transkription benötigen. Der Grund hierfür ist recht einfach: Kurz nach der Aufnahme ist Ihnen das Gespräch noch gut im Gedächtnis und das Abtippen fällt Ihnen deutlich leichter. Auch kommt es vor, dass es unverständliche Passagen gibt, die Ihnen später nicht mehr einfallen.

Tipp 3: Verwenden Sie ein Transkriptions-Set

Vielleicht haben Sie schon einmal von einem Transkriptions-Set gehört. Dazu gehören gute Kopfhörer, ein Fußpedal und eine professionelle Transkriptionssoftware. Gute Kopfhörer benötigen Sie um die Umgebungsgeräusche herauszufiltern und sich so auf das Gesagte konzentrieren zu können. Ein Fußpedal hilft Ihnen, die Aufnahme vor- und zurückzuspulen, damit Sie sich schwieriger verständliche Passagen noch einmal anhören können. Der große Vorteil ist, Sie haben die Hände frei und können direkt mitschreiben. Die Software ist wichtig, denn Sie hilft, das Abspielen der Audiodatei zu verlangsamen oder zu beschleunigen. Die Software unterstützt Sie auch beim Setzen von Zeitmarken oder anderen vorprogrammierten Bausteinen, wie z. B. häufig verwendete Fachbegriffe.

Ein gutes Transkriptions-Set kostet zwischen 150 und 300 Euro, kann aber auch deutlich teurer sein. Auch hier empfehlen wir die Sets von Philips und Olympus.

Tipp 4: Planen Sie genügend Pausen ein

Transkribieren erfordert äußerste Aufmerksamkeit und Konzentration. Es ist sehr ärgerlich, wenn Sie bei der Analyse der Transkripte feststellen, dass Sie ein Wort wie „nein“ oder „nicht“ vergessen haben, was die gesamte Bedeutung eines Satzes verändern kann. Unsere Mitarbeiter bei Transkripto.de sind auf das Transkribieren spezialisiert und wir können Ihnen qualitative Transkriptionen zu kostengünstigen Preisen anbieten. Wenn Sie die Arbeit selber erledigen möchten ist es wichtig, regelmäßige Pausen einzuplanen, da die Konzentration schnell nachlässt. Auch unsere Mitarbeiter müssen dies tun und so braucht man für eine Audiostunde zwischen 4-6 Arbeitsstunden. Planen Sie daher genügend Zeit ein.

Tipp 5: Nehmen Sie sich Zeit, die Transkription nochmals zu kontrollieren

Wenn Sie selber transkribieren, werden Sie schnell feststellen wie frustrierend und zeitraubend die Arbeit ist. Umso schöner ist das Gefühl, wenn Sie bei den letzten Minuten der Aufnahme sind. Jedoch passieren gerade dann auch viele Fehler. Nehmen Sie sich also noch mal Zeit für die letzten Minuten und nach einer weiteren Pause sollten Sie die gesamte Transkription noch mal Korrektur lesen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hilfreiche Tipps geben konnten. Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

Auf Ihre Email oder Ihren Anruf freuen wir uns und erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Ihr Transkripto.de – Team