Wir sind für Sie erreichbar: +49 (0) 2232-9488977 info@transkripto.de

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns gerne an!

Ihre Ansprechpartnerin: Helena Reimers

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an!

Imagefilm Produktion durch Transkriptionen erleichtern – so geht’s!

Februar 3, 2022

Imagefilm-Produktion durch Transkriptionen erleichtern – so geht’s!

 

Besprechungsprotokoll bei Transkripto

Einen Film drehen und das war es? So leicht ist es natürlich nicht. Damit ein attraktives Produkt mit echtem Mehrwert herauskommt, ist eine professionelle Post Production das A und O. Das gilt für den Hollywood-Film, aber auch für Ihr Imagevideo. 

Der Nachbearbeitungs-Prozess ist lang und zeitaufwendig. Auch bei Imagefilm-Produktionen gibt es eine ganze Reihe von Tätigkeiten, die durch hochspezialisierte Profis umgesetzt werden. 

Im sogenannten „Edit“ spielt es insbesondere eine wichtige Rolle, welche Szenen für den fertigen Film berücksichtigt werden und mit welchen Effekten sie in den Film integriert werden. 

In diesem Blogpost zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren sogenannten Post Production Workflow durch den Einsatz von Transkriptionen effizienter gestalten können.

Filmproduktion Imagefilm: Sichtung und Schnitt haben hohe Relevanz

Zwei wichtige Aufgaben haben im Workflow Post Production eine besondere Bedeutung: Da ist zum einen die Sichtung des Rohmaterials – also des Materials, das beim Dreh durch die Filmcrew gewonnen werden konnte. 

Selbstverständlich ist das nicht 1:1 für die Imagefilmproduktion zu verwenden. Wenn Sie ein Imagevideo erstellen, werden Sie natürlich ganz genau prüfen, was für den Film der optimale Content sein wird. Sorgfältige Sichtung ist unverzichtbar. Daher macht der Sichtungsprozess bei der Imagefilm-Produktion auch die größte Arbeit im Rahmen des Edits aus. 

Eng mit der Sichtung des Rohmaterials ist die Arbeit des Cutters verbunden, der mit seinem präzisen Schnitt einen wichtigen Beitrag zum Imagefilm leistet. Zudem ist es essenziell für das kompetente Edit, Bild- und Tonspur zu koordinieren. 

Die Schritte der Post Production

Eine Imagefilmproduktion kann generell in drei Teile kategorisiert werden. Das sind die Vorproduktion, der eigentliche Dreh und die Post Production. 

Schritte der Imagefilm Produktion:

  1. Vorproduktion
  2. Dreh
  3. Post Production

Im Rahmen der Post Production gibt es einige Tätigkeiten, die das Edit – also die Nachbearbeitung des Imagevideos – dann so gestalten, dass ein optimales Filmergebnis mit all den geplanten Effekten für die jeweilige Zielgruppe umgesetzt werden kann. 

Im Wesentlichen werden dabei Szenen in Inhalt, Ton und Bild so orchestriert, dass sich ein harmonisches und optimal für den Zuschauer konstruiertes Gesamtbild zusammengefügt wird. 

Die typischen Tätigkeiten sind dabei:

  • Sichtung des Materials
  • Schnitt durch den Cutter mit diversen Programmen zum Rohschnitt
  • Einfügen von Effekten
  • Sound: Musik und OFF-Texte
  • Farbkorrektur (Color Grading)
  • Fertige Schnittversion

In der Post Production spielt auch die Feinabstimmung mit dem jeweiligen Auftraggeber für die Imagefilmproduktion eine zentrale Rolle. 

Tipps zum Video schneiden – was kann die Post Production effizienter machen?

Wenn die Post Production effizienter gestaltet werden soll, bieten sich dafür Sichtung und Schnitt besonders an. Denn dies sind die Tätigkeiten, bei denen das meiste Material durch den Editor zu bearbeiten ist.

Was ist eine Transkription?

Eine Transkription ist das Verschriftlichen von Gesagtem. Es bedeutet, dass das Rohmaterial des Films beziehungsweise des Imagevideos in Textform übertragen wird. Dies bietet einen entscheidenden Vorteil: Durch die im Transkript integrierten Zeitmarken sind Stellen im Video schnell gefunden und helfen beim Videoschnitt. 

Die Effizienz für Ihren Workflow Post Production wird dadurch besser. Denn das umständliche Fahnden nach bestimmten Filmstellen sollte nicht den Löwenanteil einer Filmproduktion Imagefilm darstellen, sondern das passgenaue Edit durch den Experten. 

Den Workflow Post Production durch Transkriptionen verbessern

Sie benötigen Tipps zum Thema Video schneiden? Für viele Unternehmer, die eine Imagefilm Production planen, steht die Effizienz im Fokus. Das betrifft insbesondere den Komfort und die Kosteneinsparung, die verwirklicht werden kann, wenn man den Prozess der Post Production beschleunigen kann. 

Einer der wertvollsten Videoschnitt-Tipps ist es in diesem Kontext, Transkriptionen des Rohmaterials zu nutzen. Der Workflow Post Production ist damit erfreulich zu verbessern, denn das Lesen ist wesentlich schneller als das nochmalige Anschauen des ganzen Rohmaterials.

Wenn Sie beispielsweise eine Imagefilm-Produktion planen, bei der eine Doku oder ein Erklärvideo durch den Dreh umgesetzt werden soll, ist es möglich, den Ton durch eine Transkription in die Textvariante umzuwandeln. Wenn Sie ein Imagevideo erstellen, zählt dies zu den wichtigsten Videoschnitt Tipps, denn die Recherche nach den richtigen Videostellen ist dadurch wesentlich unkomplizierter. Zudem kann die Textversion später auch für die Übersetzung und die Erstellung der relevanten Untertitel eingesetzt werden. 

Vorteile von Transkriptionen in der Post Production im Überblick:

  1. Das geschriebene Transkript spart Zeit bei der Durchsicht des Materials“
  2. Durch Zeitmarken können Stellen im Rohmaterial effizient gefunden werden
  3. Transkription (Textversion) eines Imagefilms kann auf der Homepage zur Verfügung gestellt werden und macht diese barrierefrei
  4. Transkriptionen helfen bei der Erstellung von Untertiteln und Übersetzungen

Ideal für den Cut ist es, wenn bei der ersten Sichtung bereits Marker gesetzt werden, die sammeln, welche Filmstellen für das nachfolgende Edit besonders relevant sind. Zum Beispiel, weil der Dialog schlecht zu hören ist oder weil ein bestimmter Effekt in den Imagefilm eingearbeitet werden soll. Sollte für die Imagefilmproduktion ein Soundtrack beauftragt sein, ist die Transkription auch dafür eine wertvolle Unterstützung.

Sie benötigen Transkriptionen von Ihrem Rohmaterial, die eine effiziente und kreative Schnittfassung bei der Imagefilm Produktion ermöglichen? Wir freuen uns über Ihr Interesse, aber auch über jede Ergänzung zu diesem Blogbeitrag!

 

Filmmaterial zum transkribieren in Auftrag geben?
Dann hier entlang